Universität Fribourg: Fachseminar zur Kunst des Verhandeln I

Ort
Weiterbildungsstelle der Universität Fribourg, Rue de Rome 6
Datum
bis
Zielpublikum

Juristinnen und Juristen, Kaderleute aus Wirtschaft und Verwaltung, Führungspersonen in pädagogischen und/oder medizinischen Institutionen sowie weitere Interessierte.

Inhalt

Verhandeln ist eine eigenständige Kommunikationsform, die in jedem Lebensbereich eine bedeutsame, oft sogar ausschlaggebende Rolle spielt. Ihr Ziel ist die Einigung mit einem Gegenüber – ihr Grund sind divergierende und gemeinsame Interessen der Parteien, die alleine nicht realisiert werden können. Verhandlungsprozesse finden häufig in emotional schwierigen und asymmetrischen Situationen statt. Dies erfordert bestimmte Sozial- und Selbstkompetenzen, die bei den Beteiligten nicht immer vorausgesetzt werden können.