CAS Kindesvertretung/ Verfahrensbeistandschaft (2021-2022)

Ort
Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum
bis
Zielpublikum

Fachpersonen aus dem juristischen und psychosozialen Bereich, die mit der Vertretung von Kindern und Jugendlichen mandatiert sind oder mandatiert werden
möchten.

Mitglieder, die sich auf dem Weg der Zertifizierung befinden, können je nach Grundausbildung auch vereinzelte Module des CAS besuchen. Für Informationen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Inhalt

Themenblock 1: Kurseinführung und Grundlagen der Kindesvertretung/Verfahrensbeistandschaft (3 Tage)

  • Kurseinführung
  • Kurs- und Entwicklungsziele
  • Das Kind und seine Rechte
  • Grundfragen der Kindesvertretung/Verfahrensbeistandschaft


Themenblock 2: Zivilrechtlicher Kindesschutz (2 Tage)

  • Massnahmensystem im zivilrechtlichen Kindesschutz
  • Praxis der Kindesvertretung/Verfahrensbeistandschaft im Rahmen von zivilrechtlichen Kindesschutzverfahren

Themenblock 3: Angewandte Entwicklungspsychologie (4 Tage)

  • Angewandte Entwicklungspsychologie
  • Umsetzen der entwicklungspsychologischen Perspektive in verschiedenen Kontexten


Themenblock 4: Kindesvertretung in familienrechtlichen Verfahren (5 Tage)

  • Familiale Neuorganisation
  • Kindesunterhalt
  • Gesprächsführung mit Kindern in familienrechtlichen Verfahren
  • Gerichtsverhandlung
  • Praxis der Kindesvertretung /Verfahrensbeistandschaft im Rahmen von Eheschutzverfahren

 

Themenblock 5: Kindesverfahrensvertretung und interdisziplinäre Zusammenarbeit (2 Tage)

  • Orientierungspunkte im dreidimensionalen Handlungsmodell nach Heike Schulze
  • Rollen und Aufgaben der Akteurinnen und Akteure
  • Gesprächstechniken für die Rollenklärung

 

Themenblock 6: Vertretung minderjähriger Opfer (2 Tage)

  • Rechtliche Grundlagen
  • Gespräch mit Kindern im strafrechtlichen Kontext


Themenblock 7: Klinische Psychologie sowie Praxistag (2 Tage)

  • Psychische Erkrankung bei Kindern/Jugendlichen
  • Psychische Erkrankung von Eltern und Auswirkungen auf die Kinder
  • Besuch einer Institution


Themenblock 8: Workshops zu ausgewählten Themen (2 Tage)

  • Vertiefung einzelner Aspekte
  • Rollenspiele und Videoaufnahmen Qualifikation und Abschluss
  • Präsentation der Falldokumentation/Leistungsnachweis
  • Wissensintegration
  • Evaluation und Abschluss
     
Durchführung

Die Dozierenden sind Fachpersonen mit wissenschaftlicher und/oder umfassender Praxiserfahrung im Bereich Kindesvertretung/Verfahrensbeistandschaft. Die Namen aller Dozierenden werden auf der Website publiziert.