Fort- und Weiterbildung

Learning Community Basel, 4. Juni 2019

Ort: 
Bäumleingasse 2, 4051 Basel, 4. Stock
Datum: 
4. Juni 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Basel richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Basel, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Gemeinsame elterliche Sorge, Obhut und Betreuung

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
7. Juni 2019
Zielpublikum: 

Mitglieder von Gerichten sowie Erwachsenen- und Kindesschutzbehörden, Mitarbeitende von Beratungsstellen, Sozialdiensten und Jugendämtern, Anwälte und Anwältinnen, Kindesverfahrensvertreter und -vertreterinnen.

Der Weiterbildungskurs thematisiert die aktuellen Entwicklungen im Bereich der gemeinsamen elterlichen Sorge, Obhut und Betreuung. Der psychologische Blickwinkel auf diese Themen bietet einen idealen Einstieg, um anschliessend sowohl die Zuteilung der alleinigen oder gemeinsamen elterlichen Sorge als auch die Bestimmung des Aufenthaltsortes aus juristischer Sicht zu diskutieren.

Grenzen der Verständigung

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
17. Juni 2019 bis 18. Juni 2019
Zielpublikum: 

Alle, die besser verstehen möchten, warum ein gegenseitiges Verstehen nicht immer möglich ist.

Je mehr Menschen miteinander kommunizieren und verhandeln, Vereinbarungen treffen, Termine koordinieren oder Aufgaben besprechen, desto häufiger kommt es zu Kommunikationsschwierigkeiten und Missverständnissen. Damit sind häufig Gefühle des Unbehagens, der Enttäuschung und des Ärgers verbunden. Interessanterweise sind in diesen ungünstigen Kommunikationssituationen immer die Anderen das Problem!

Learning Community Zürich, 18. Juni 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
18. Juni 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

CAS Kindesschutz

Ort: 
Bern
Datum: 
18. Juni 2019 bis 14. Mai 2020
Zielpublikum: 
  • Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter
  • Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen
  • Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
  • Psychologinnen und Psychologen
  • Juristinnen und Juristen

Die Weiterbildung vertieft Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen im Bereich Kindesschutz, sowohl im freiwilligen als auch behördlichen Umfeld. Elf praxisorientierte Module vermitteln sozialarbeiterische, psychologische und rechtliche Kenntnisse. Sie lernen die Risiko- und Schutzfaktoren des Kindeswohls kennen und erarbeiten sich Handlungswissen für die professionelle Abklärung und Diagnostik.

St. Galler Fachtagung zum Familienrecht 2019: Patchworkfamilien

Ort: 
Grand Casino Luzern, Haldenstrasse 6, 6006 Luzern
Datum: 
27. Juni 2019
Zielpublikum: 

Gerichte, Kindes und Erwachsenenschutzbehörden und Mandatsträger, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, aber auch Behörden und Institutionen aller Art.

In und um Patchworkfamilien treten Spannungen und Konflikte auf, für welche das Gesetz oft keine spezifischen Antworten oder Lösungsverfahren bereit hält. Dementsprechend häufig müssen sich Gerichte, Kindes und Erwachsenenschutzbehörden und Mandatsträger, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, aber auch Behörden und Institutionen aller Art, mit komplexen Rechtsfragen um Patchworkfamilien auseinandersetzen.

Schützen, Klären, Kooperieren

Ort: 
Eventfabrik, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern
Datum: 
27. Juni 2019 bis 28. Juni 2019
Zielpublikum: 
  • Expertinnen und Experten aus Forschung und Lehre
  • Fachkräfte mit Gestaltungsaufträgen (Mitarbeitende Stab, Fachverantwortliche usw.)
  • Führungspersonen aus den Bereichen Soziales, Bildung und Justiz (KESB, Sozialdienst, Schulleitung, Tagesschule, Jugendamt, Verantwortliche politischer Behörden usw.)

In unserer Gesellschaft sind primär die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte für die Sorge und Erziehung ihrer Kinder zuständig. Trotz dieses Primats der Elternschaft treffen die Familienakteurinnen und -akteure (Erziehungsberechtigte und die Kinder und Jugendlichen selbst) vielfach auf Fachkräfte von Institutionen, die sich mit der Ausbildung, Beratung und dem Schutz von Kindern befassen. Diese Kontakte sind sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Schützen, Klären, Kooperieren

Ort: 
Eventfabrik, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern
Datum: 
27. Juni 2019 bis 28. Juni 2019
Zielpublikum: 
  • Fachkräfte mit Gestaltungsaufträgen (Mitarbeitende Stab, Fachverantwortliche usw.)
  • Expertinnen und Experten aus Forschung und Lehre
  • Führungspersonen aus den Bereichen Soziales, Bildung und Justiz (KESB, Sozialdienst, Schulleitung, Tagesschule, Jugendamt, Verantwortliche politischer Behörden usw.)

In unserer Gesellschaft sind primär die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte für die Sorge und Erziehung ihrer Kinder zuständig. Trotz dieses Primats der Elternschaft treffen die Familienakteurinnen und -akteure (Erziehungsberechtigte und die Kinder und Jugendlichen selbst) vielfach auf Fachkräfte von Institutionen, die sich mit der Ausbildung, Beratung und dem Schutz von Kindern befassen. Diese Kontakte sind sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Schützen, Klären, Kooperieren

Ort: 
Eventfabrik, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern
Datum: 
27. Juni 2019 bis 28. Juni 2019
Zielpublikum: 
  • Führungspersonen aus den Bereichen Soziales, Bildung und Justiz (KESB, Sozialdienst, Schulleitung, Tagesschule, Jugendamt, Verantwortliche politischer Behörden usw.)
  • Fachkräfte mit Gestaltungsaufträgen (Mitarbeitende Stab, Fachverantwortliche usw.)
  • Expertinnen und Experten aus Forschung und Lehre

In unserer Gesellschaft sind primär die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte für die Sorge und Erziehung ihrer Kinder zuständig. Trotz dieses Primats der Elternschaft treffen die Familienakteurinnen und -akteure (Erziehungsberechtigte und die Kinder und Jugendlichen selbst) vielfach auf Fachkräfte von Institutionen, die sich mit der Ausbildung, Beratung und dem Schutz von Kindern befassen. Diese Kontakte sind sehr unterschiedlich ausgeprägt.

FS Mit Kindern reden II

Ort: 
Hochschule Luzern, Soziale Arbeit, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum: 
3. Juli 2019 bis 4. Juli 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen, die im Rahmen ihres Auftrags Gespräche mit Kindern führen, insbesondere als KESB, Gericht, Rechtsvertreter/innen für Kinder und Jugendliche, Sozialdienst oder Schulbehörden, Beiständinnen und Beistände.

  • Partizipation des Kindes aus psychologischer Sicht
  • Kommunikation mit Kindern und Gesprächstechnik
  • Das Gespräch mit Kindern unterschiedlichen Alters
  • Methoden für das Gespräch mit Kindern
  • Kindeswille und Kindeswohl
  • Verstehen und Einordnen von Gesprächsergebnissen mit Kindern

Learning Community Zürich, 8. Juli 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
8. Juli 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Learning Community Basel, 6. August 2019

Ort: 
Bäumleingasse 2, 4051 Basel, 4. Stock
Datum: 
6. August 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Basel richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Basel, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Learning Community Bern, 15. August 2019

Ort: 
Advokatur 4A GmbH, Effingerstrasse 4a, Bern
Datum: 
15. August 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Bern richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Bern, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Fachkurs Mediation (Start August)

Ort: 
Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Datum: 
22. August 2019 bis 23. November 2019
Zielpublikum: 

Der Fachkurs ist interdisziplinär ausgerichtet und wendet sich an Fachleute aus den Bereichen Soziale Arbeit, Recht, Pädagogik, Gesundheit, Psychologie, Wirtschaft, Politik, Technik, Umwelt, Führung, Beratung und weiteren Berufsfeldern.

Kurseinheit 1 – Grundlagen der Mediation (22.-24. August 2019)

Learning Community Zürich, 27. August 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
27. August 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

CAS Schulsozialarbeit

Ort: 
Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich
Datum: 
29. August 2019 bis 26. Juni 2020
Zielpublikum: 

Angesprochen sind Fachpersonen der Sozialen Arbeit, die ihre fachliche Qualifikation für das Handlungsfeld der Schulsozialarbeit erweitern wollen.

Modul 1: Fachliche Positionierung in einem vielfältigen Kontext (5 ECTS)

- CAS-Start / Fachliche Grundlagen und Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen
- Rolle, Auftrag und Haltung von Schulsozialarbeitenden
- Rechtliche Grundlagen und fachliche Konsequenzen
- Kindesschutz und Schule
- Reflexionstag

Modul 2: Prävention, Intervention und interdisziplinäre Zusammenarbeit (5 ECTS)

Prozesse am runden Tisch - Die Kunst des Verhandelns

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
3. September 2019 bis 6. September 2019
Zielpublikum: 

Juristen und Juristinnen, Kaderleute aus Wirtschaft und Verwaltung, Führungspersonen in pädagogischen und/oder medizinischen Institutionen sowie weitere Interessierte.

Erfolge und Misserfolge in beruflichen und privaten Lebensbereichen werden von der Fähigkeit des Einzelnen, Verhandlungen zu führen, mitbestimmt. Die Verhandlungskunst setzt eine optimale Balance von psychologischen, kommunikativen, strategischen und ethischen Kenntnissen und Fertigkeiten voraus, die erlernt werden kann. Diese Kenntnisse und Fertigkeiten sind für das Management und die Gestaltung von Verantwortungsbereichen in Führungssituationen auf allen Stufen sehr wertvoll.

Symposium Familienrecht 2019

Ort: 
Universität Freiburg, Miséricorde, av. de l'Europe 20
Datum: 
5. September 2019 bis 6. September 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen aus Advokatur, Rechtsprechung, Notariat, Juristinnen und Juristen aus dem Kindes- und Erwachsenenschutz.

Der Familienprozess ist Gegenstand der am 1. Januar 2011 in Kraft getretenen Schweizerischen Zivilprozessordnung. Inzwischen hat sich teils eine schweizerische Praxis entwickelt, teils sind weiterhin kantonale Eigenheiten zu beobachten. Nach wie vor gilt aber: Materielle Rechtsansprüche stehen und fallen mit ihrem Beweis, ihrer prozessualen Umsetzung und ihrer Vollstreckung. Das 10. Symposium Familienrecht ist daher dem Familienprozess gewidmet.

Der Familienprozess

Ort: 
Miséricorde, Universität Freiburg, Avenue de l'Europe 20, 1700 Fribourg
Datum: 
5. September 2019 bis 6. September 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen aus Advokatur, Rechtsprechung, Notariat, Juristinnen und Juristen aus dem Kindes- und Erwachsenenschutz.

Die am 1. Januar 2017 in Kraft getretenen Gesetzesnovellen zum Betreuungsunterhalt
und zum Vorsorgeausgleich haben die Praktikerinnen und die Praktiker ebenso wie die
Lehre vor grosse Herausforderungen gestellt. Das Symposium Familienrecht präsentiert
den Stand der Rechtsanwendung in den ersten Monaten der praktischen Umsetzung,
sucht Antworten auf die offenen Fragen und blickt auf die weiteren möglichen

Der Familienprozess

Ort: 
Miséricorde, Universität Freiburg, Avenue de l'Europe 20, 1700 Fribourg
Datum: 
5. September 2019 bis 6. September 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen aus Advokatur, Rechtsprechung, Notariat, Juristinnen und Juristen aus dem Kindes- und Erwachsenenschutz.

Die am 1. Januar 2017 in Kraft getretenen Gesetzesnovellen zum Betreuungsunterhalt
und zum Vorsorgeausgleich haben die Praktikerinnen und die Praktiker ebenso wie die
Lehre vor grosse Herausforderungen gestellt. Das Symposium Familienrecht präsentiert
den Stand der Rechtsanwendung in den ersten Monaten der praktischen Umsetzung,
sucht Antworten auf die offenen Fragen und blickt auf die weiteren möglichen

Seriöse Gutachten in straf- und familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
13. September 2019 bis 14. September 2019
Zielpublikum: 

Die Teilnehmenden

  • Rechtliche Grundlagen und Rechtsprechung
  • Wann ist ein Gutachten indiziert und wann nicht?
  • Wie formuliert man einen Gutachtenauftrag?
  • Wie findet man heraus, welche/r Sachverständige für welche Fragestellung geeignet ist?
  • Welche Mindestanforderungen sind allgemein an Gutachten zu stellen?

Verfahrensvertretung von Kindern - Herausforderungen in der Praxis

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
13. September 2019
Zielpublikum: 

Mitglieder von Gerichts- und Kindesschutzbehörden, Verfahrensvertreter und Verfahrensvertreterinnen von Kindern, Anwälte und Anwältinnen

Die eintägige Weiterbildung widmet sich psychologischen und rechtlichen Herausforderungen, die sich in Verbindung mit Kindesverfahrensvertretung ergeben können. Im psychologischen Teil der Weiterbildung wird die Arbeit mit Eltern und mit Kindern im Vordergrund stehen: Die Weiterbildung nimmt die Frage auf, wie eine erfolgreiche Elternkooperation auszugestalten ist, damit auch mit manipulierenden oder gefährdenden Elternteilen eine Zusammenarbeit gelingen kann.

Verfahrensvertretung von Kindern - Herausforderungen in der Praxis

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
13. September 2019
Zielpublikum: 

Mitglieder von Gerichts- und Kindesschutzbehörden, Verfahrensvertreter und Verfahrensvertreterinnen von Kindern, Anwälte und Anwältinnen

Die eintägige Weiterbildung widmet sich psychologischen und rechtlichen Herausforderungen, die sich in Verbindung mit Kindesverfahrensvertretung ergeben können. Im psychologischen Teil der Weiterbildung wird die Arbeit mit Eltern und mit Kindern im Vordergrund stehen: Die Weiterbildung nimmt die Frage auf, wie eine erfolgreiche Elternkooperation auszugestalten ist, damit auch mit manipulierenden oder gefährdenden Elternteilen eine Zusammenarbeit gelingen kann.

Seriöse Gutachten in straf- und familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
13. September 2019 bis 14. September 2019
Zielpublikum: 

Die Teilnehmenden

  • Rechtliche Grundlagen und Rechtsprechung
  • Wann ist ein Gutachten indiziert und wann nicht?
  • Wie formuliert man einen Gutachtenauftrag?
  • Wie findet man heraus, welche/r Sachverständige für welche Fragestellung geeignet ist?
  • Welche Mindestanforderungen sind allgemein an Gutachten zu stellen?

Seriöse Gutachten in straf- und familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
13. September 2019 bis 14. September 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen, die Gutachten in Straf- und Familiensachen in Auftrag geben, insbesondere Mitglieder von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden und Gerichten sowie Angehörige der Staatsanwaltschaft und Anwaltschaft.

  • Rechtliche Grundlagen und Rechtsprechung
  • Wann ist ein Gutachten indiziert und wann nicht?
  • Wie formuliert man einen Gutachtenauftrag?
  • Wie findet man heraus, welche/r Sachverständige für welche Fragestellung geeignet ist?
  • Welche Mindestanforderungen sind allgemein an Gutachten zu stellen?

FS Seriöse Gutachten in straf- und familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
13. September 2019 bis 14. September 2019
Zielpublikum: 

Die Teilnehmenden

  • Rechtliche Grundlagen und Rechtsprechung
  • Wann ist ein Gutachten indiziert und wann nicht?
  • Wie formuliert man einen Gutachtenauftrag?
  • Wie findet man heraus, welche/r Sachverständige für welche Fragestellung geeignet ist?
  • Welche Mindestanforderungen sind allgemein an Gutachten zu stellen?

Seriöse Gutachten in straf- und familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
13. September 2019 bis 14. September 2019
Zielpublikum: 

Die Teilnehmenden

  • Rechtliche Grundlagen und Rechtsprechung
  • Wann ist ein Gutachten indiziert und wann nicht?
  • Wie formuliert man einen Gutachtenauftrag?
  • Wie findet man heraus, welche/r Sachverständige für welche Fragestellung geeignet ist?
  • Welche Mindestanforderungen sind allgemein an Gutachten zu stellen?

WBK Arbeiten mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Ort: 
ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich
Datum: 
20. September 2019 bis 28. September 2019
Zielpublikum: 

Fachpersonen der Sozialen Arbeit oder verwandter Disziplinen, die in stationären Einrichtungen oder anderen Settings mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen bzw. deren Familien beruflich (weiter)qualifizieren oder sich auf dieses Thema spezialisieren möchten.

Kinder und Jugendliche, die Gewalt und Vernachlässigung erlebt und dadurch Traumatisierungen erfahren haben, zeigen oft schwierige Verhaltensweisen, die für Fachpersonen der Kinder- und Jugendhilfe sowie für Lehrpersonen eine grosse Herausforderung darstellen. Zentrale Themen dieses Kurses sind das Fallverstehen, der professionelle Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen sowie die Gestaltung des pädagogischen Milieus.

Orientierende Ersteinschätzung beim Verdacht des Kindesmissbrauchs

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 4, 6002 Luzern
Datum: 
20. September 2019 bis 21. September 2019
Zielpublikum: 

Mitarbeitende der KESB und der Abklärungsdienste, Beiständinnen und Beistände.

Ziel dieses Fachseminars ist es, Sozialarbeitenden und Juristinnen und Juristen evidenzbasierte Kriterien an die Hand zu geben, mit deren Hilfe sie eine erste orientierende Einschätzung der Lage vornehmen und auf dieser Basis im Sinne des Kindeswohls Entscheidungen hin-sichtlich weiterer Massnahmen treffen können. Es geht nicht primär um Kriseninterventionen, vertiefende Abklärungen oder Befragungen bei Missbrauchsverdacht.

Learning Community Zürich, 23. September 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
23. September 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Learning Community Basel, 1. Oktober 2019

Ort: 
Bäumleingasse 2, 4051 Basel, 4. Stock
Datum: 
1. Oktober 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Basel richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Basel, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Learning Community Bern, 24. Oktober 2019

Ort: 
Advokatur 4A GmbH, Effingerstrasse 4a, Bern
Datum: 
24. Oktober 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Bern richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Bern, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Learning Community Zürich, 29. Oktober 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
29. Oktober 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Knackpunkte bei der Kindesanhörung

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
8. November 2019
Zielpublikum: 

Mitglieder von Gerichts- und Kindesschutzbehörden, Mitarbeitende von Sozialdiensten, Jugendämtern und Beratungsstellen, die mit Kindesanhörungen befasst sind, Kinderanwälte und Kinderanwältinnen.

Die Anhörung des Kindes ist Teil des Alltags von Kindesschutzbehörden und Gerichten geworden. Dennoch wird immer wieder eine gewisse Zurückhaltung gegenüber Anhörungen mit Kindern und Jugendlichen geäussert, da manche Anhörungssituationen eine Herausforderung darstellen. Anhand konkret erlebter Situationen der Teilnehmenden nimmt dieser Kurs solche Knackpunkte auf, analysiert die Schwierigkeiten und diskutiert alternative Herangehensweisen.

Fachkurs Mediation (Start November)

Ort: 
Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Datum: 
11. November 2019 bis 28. Februar 2020
Zielpublikum: 

Der Fachkurs ist interdisziplinär ausgerichtet und wendet sich an Fachleute aus den Bereichen Soziale Arbeit, Recht, Pädagogik, Gesundheit, Psychologie, Wirtschaft, Politik, Technik, Umwelt, Führung, Beratung und weiteren Berufsfeldern.

Kurseinheit 1 – Grundlagen der Mediation (11.-13. November 2019)

Sozialer Konflikt, Konfliktdynamik und -eskalation
Grundformen der Konfliktregulierung, Umgang mit Konflikten
Grundlagen und Grundannahmen der Mediation
Phasenmodell der interessenbasierten Mediation
Mediation als Dialog der Anerkennung
Grundlegende Gesprächstechniken in der Mediation

Kurseinheit 2 – Methodik der Mediation I (11.-13. Dezember 2019)

CAS Kindesvertretung

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum: 
11. November 2019 bis 27. Oktober 2020
Zielpublikum: 

Fachpersonen aus dem juristischen und psychosozialen Bereich, die mit der Vertretung von Kindern und Jugendlichen mandatiert sind oder mandatiert werden möchten.

Im CAS-Programm liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung des spezifischen Rollenverständnisses und der Weiterentwicklung der Fach- und Methodenkompetenz: Die psychologischen und rechtlichen Grundlagen und die sich daraus ergebenden methodischen Konsequenzen stehen im Mittelpunkt. Die Studierenden bearbeiten materiell- und formellrechtliche sowie psychologisch-methodische Fragen, die für die Führung von Kindesvertretungen relevant sind.

Learning Community Zürich, 25. November 2019

Ort: 
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Datum: 
25. November 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Zürich richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Zürich, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Gesprächsführung für Juristinnen und Juristen (Startdatum auf Anfrage)

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum: 
1. Dezember 2019
Zielpublikum: 

Juristinnen und Juristen (oder andere Fachpersonen mit Hochschulabschluss) im Sozial-, Justiz- und Gesundheitswesen (v. a. Kindes- und Erwachsenenschutz, Sozialhilfe, Sozialversicherungen, Justizvollzug), die ihre Gesprächsführungskompetenzen erweitern wollen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Kommunikation und Interaktion sowie deren Verknüpfung mit dem rechtlichen Kontext helfen dabei, schwierige Gesprächssituationen konstruktiv zu bewältigen. Juristisches Denken und sozialwissenschaftlich fundierte Gesprächstechniken ergänzen sich ideal.

Learning Community Basel, 3. Dezember 2019

Ort: 
Bäumleingasse 2, 4051 Basel, 4. Stock
Datum: 
3. Dezember 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Basel richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Basel, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Statuskommunikation - Der Schlüssel zu Respekt, Sympathie und Durchsetzungskraft

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
3. Dezember 2019 bis 4. Dezember 2019
Zielpublikum: 

Dieser Praxiskurs richtet sich an alle InteressentInnen, die entweder bereits den Basiskurs Sprechen vor Publikum – Fesseln statt faseln absolviert haben oder an Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen in Auftrittskompetenz, die sich für eine vertiefte Schulung in Rhetorik und Kommunikation interessieren.

Wie erfolgreich wir handeln, bestimmt unser Status, den wir bereits mit unserer Denkhaltung einnehmen. Status bestimmt, wie wir kommunizieren. Status beeinflusst Respekt, Durchsetzung und Sympathien.

Learning Community Bern, 12. Dezember 2019

Ort: 
Advokatur 4A GmbH, Effingerstrasse 4a, Bern
Datum: 
12. Dezember 2019
Zielpublikum: 

Unsere Learning Community Bern richtet sich ausschliesslich an Kinderanwält/innen im Raum Bern, die Rechtsvertretungen für Kinder und Jugendliche durchführen und Mitglieder bei Kinderanwaltschaft Schweiz sind.

Sie erhalten die Einladung mit der Möglichkeit zur Ticketreservation jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum per E-Mail.

Kinderanwaltschaft Schweiz veranstaltet Learning Communities regelmässig in verschiedenen Regionen (gegenwärtig Bern, Basel und Zürich). Das Ziel ist die Qualität der einzelnen Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen zu steigern und Sie als aktives Mitglied zu unterstützen.

Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren

Ort: 
Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg
Datum: 
13. Dezember 2019
Zielpublikum: 

Mitglieder von Gerichts- und Kindesschutzbehörden, Mitarbeitende von Sozialdiensten, Jugendämtern und Beratungsstellen.

Im Zentrum dieser eintägigen Weiterbildung steht die Frage, wie sich das Anhörungsrecht vor dem Hintergrund der juristischen und psychologischen Gegebenheiten für jedes Kind optimal gestaltet. Der theoretische Teil umfasst das Vermitteln kommunikations- und entwicklungspsychologischer Grundlagen sowie verschiedene Techniken zur Anhörung einerseits und andererseits die Diskussion gesetzlicher Grundlagen und aktueller Rechtsprechung.

Gewaltfreie lösungsfokussierte Kommunikation für Kinder

Ort: 
Ausbildungsinstitut perspectiva | Auberg 9 | 4051 Basel
Datum: 
20. April 2020 bis 20. Juni 2020
Zielpublikum: 

Dieses Angebot richtet sich an Eltern, Grosseltern, Tagesmütter, Kleinkindererziehende, Lehrpersonen oder sonst irgendwie in der Betreuung, Pflege oder Erziehung von Kindern tätige Menschen.

  • Sie erhalten Inputs, Demonstrationen und Einblicke in praxiserprobtes Material wie Bilderbuch, Verse, Lieder, Spiele.
  • Wir werden vor allem praxisorientiert arbeiten.
  • Die Arbeit soll direkt im Alltag mit Kindern umsetzbar sein und weiter entwickelt werden.
  • Sie werden in Ihrer Erziehungsarbeit begleitet und unterstützt.
  • Sie treffen auf andere an dieser Thematik interessierte Erziehende und können sich mit ihnen austauschen.