MAS Sozialarbeit und Recht - Vertiefung Kindes- und Erwachsenenschutz

Ort: 
Hochschule Luzern, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum: 
Montag, 1. Januar 2018 bis Donnerstag, 31. Dezember 2020
Zielpublikum: 

Das MAS-Programm richtet sich an Fachpersonen der Sozialen Arbeit, Juristinnen und Juristen, Psychologinnen und Psychologen sowie Fachpersonen anderer Disziplinen, die im Kindes- und Erwachsenenschutz tätig sind oder sich für eine solche Tätigkeit interessieren.

Speziell sind Sozialarbeitende, Juristinnen und Juristen sowie Angehörige anderer Berufe aus folgenden Bereichen angesprochen:

- Kindes- und Erwachsenenschutz

- Berufsbeistandschaften / Mandatsführungszentren

- externe Abklärungsdienste / Sozialdienste

Inhalt: 

Beginn mit Start jedes CAS-Programms möglich

Das MAS-Programm besteht aus drei CAS-Programmen sowie dem Master-Modul.

Pflichtmodul

- Master-Modul (CHF 4'500.–)

Wahlpflichtmodule (zwei oder drei CAS-Programme auswählen)

- CAS Abklärung und Anordnung im Kindes- und Erwachsenenschutz (CHF 8'500.–)

- CAS Mandatsführung im Kindes- und Erwachsenenschutz (CHF 7'900.–)

- CAS Kindesschutz (CHF 7'600.–)

- CAS Kindesvertretung/Verfahrensbeistandschaft (CHF 8'000.–)

Wahlmodule (falls nur zwei Wahlpflichtmodule gewählt, ein CAS-Programm auswählen)

- CAS Beraten und Coachen (CHF 8'000.–)

- CAS Case Management (CHF 7'800.–)

- CAS Jugendstrafverfolgung (8'500.–)

- CAS Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen (CHF 7'500.–)

- CAS Soziale Sicherheit (CHF 7'200.–)

- CAS Sozialhilferecht (CHF 7'500.–)

- CAS Sozialversicherungsrecht (CHF 8'400.–)

- Ein anderes CAS-Programm der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit oder einer anderen Fachhochschule gemäss Absprache mit der Studienleitung.

Durchführung: 

Studienleitung:

- Regula Wyrsch Caviezel

- Beat Reichlin